• LUX ET UMBRA

    LUX ET UMBRA

    Deutschland 1996

LUX ET UMBRA

von C. Cay Wesnigk, Adolf Bollmann

LUX ET UMBRA

Deutschland 1996

Angebote

  • Film kaufen 5,00 EURHD
Festivals
1997 Int. Animation Festival - Hiroshima
1996 Nordische Filmtage - Lübeck
Synopsis
Ein meditativer Film über den Kreislauf von Werden und Vergehen, Zerstörung und Aufbau, der in Anlehnung an mittelalterliche Altäre als Triptychon angelegt ist. Die Leinwand ist unterteilt in ein größeres Mittelteil und zwei gleich große Seitenteile, so daß gleichzeitig drei Szenen projiziert werden. Das Mittelteil zeigt (in Farbe und Zeitraffertechnik) den Innenraum der Lübecker Petrikirche von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang. Rechts und links davon sind Dokumentaraufnahmen von der Zerstörung Lübecks und anderer Norddeutscher Städte im zweiten Weltkrieg und vom Wiederaufbau zu sehen, die sich im festen Rhythmus von drei Minuten wiederholen. Dazu erklingt die 40-stimmige Motette "Spem in Alium" von Thomas Tallis.
Cast und Crew
  • Regie C. Cay Wesnigk, Adolf Bollmann
  • Drehbuch Adolf Bollmann, C. Cay Wesnigk
  • Kamera Adolf Bollmann
  • Schnitt Adolf Bollmann
Weltverkäufe
CounterClockWise - C. Cay Wesnigk FilmproduktionHeisterbusch 3
23611 Bad Schwartau
Tel. +49 451 282286Fax +49 451 282223 cay@agdok.de
http://www.cay.agdok.de
Menu Icon Menu Icon Arrow Icon Arrow Icon Plus Icon Plus Icon Minus Icon Minus Icon HFF Logo HFF Logo