• Verstrahlt und vergessen - 20 Jahre nach Tschernobyl

    Verstrahlt und vergessen - 20 Jahre nach Tschernobyl

    Deutschland 2006

  • Verstrahlt und vergessen - 20 Jahre nach Tschernobyl

    Verstrahlt und vergessen - 20 Jahre nach Tschernobyl

    Deutschland 2006

Verstrahlt und vergessen - 20 Jahre nach Tschernobyl

von Christoph Boekel

Verstrahlt und vergessen - 20 Jahre nach Tschernobyl

Deutschland 2006

Angebote

Sorry! - im neuen Portal liegt noch keine Filmangebot vor. Besuchen Sie das OnlineFilm Archiv , um dort nach den Angeboten zu schauen!

Als Filmschaffender / Rechteinhaber des Films können sie sich gerne mit dem OnlineFilm Support in Verbindung setzen, damit wir die Umstellung auf das neue Portal vornehmen können.

Synopsis
Tschernobyl, 26. April 1986. Das Unvorstellbare geschieht: ein Reaktorblock des Atomkraftwerks explodiert. Die Feuerwehrleute sind bei dem Versuch, die Katastrophe einzudämmen, mehrfachtödlichen Strahlendosen ausgesetzt. Der Fallout macht die direkte und weitere Umgebung zur unbewohnbaren Zone, ein Krieg gegen Menschen, Tiere und die Natur.
Der Filmemacher Christoph Boekel hat lange Jahre in Rußland gelebt und gearbeitet. In seinem Film geht er dem Schicksal von 4 ihm nahestehenden Menschen nach, deren Leben durch die Katastrophe von Tschernobyl tiefgreifend verändert wurde. Einer dieser Menschen war Christoph Boekels Frau Marina.
Der eindringlich aus der persönlichen Sichtweise des Regisseurs erzählende Film ist ein Requiem für die Opfer und eine Mahnung vor dem bedingungslosen Vertrauen in den Fortschritt.
Cast und Crew
  • Regie Christoph Boekel
  • Kamera Anatolij Rudakow
  • Schnitt Thomas Balkenhol
Produktionsfirma
BAUM-FILM GmbHOtkerstr. 27
81547 München
Tel. +49 89 26024350 boekel@baumfilm.de
http://www.baumfilm.de
Menu Icon Menu Icon Arrow Icon Arrow Icon Plus Icon Plus Icon Minus Icon Minus Icon HFF Logo HFF Logo